Allgemein

Woran glaubst du?

Heute war ein komischer Tag für mich.

Ich liege jetzt schon im Bett (21.30Uhr) und höre etwas von Neal Donald Walsch.

Ich hatte tagsüber eine komische Stimmung bekommen wegen verschiedenen Dingen. Zum Bsp. wollten zwei Freundinnen von mir hier rauf kommen aber wegen schlechter Wettervorhersage ☁️🌨🌬❄️ haben sie es sich anders überlegt. Und wie ihr auf dem Bild oben sehen könnt hatten wir schönstes Wetter🌤. Nur vormittags war es nebelig, kurz etwas windig und etwas schneeig.

Ich bin dann wieder drauf gekommen, dass wir unser Wetter selbst kreieren können. Ja genau, daran glaube ich. Ich hab’s selbst oft genug schon ausprobiert und erlebt. Ich glaube auch, dass wir unser Leben selbst kreieren können.

Nur gibt es leider noch nicht sehr viele die so denken. Viele meinen, sie unterliegen allen möglichen Fremdeinflüssen und sie sind Opfer ihrer Umwelt.

Dabei stimmt das nicht.

Ja, es wirkt so. Ja, es ist auch brutal anstrengend sich diesen Fremdeinflüssen entgegenzusetzen bzw. zu entziehen ABER für jeden der es wirklich will ist es möglich.

==> das bedeutet aber auch im Umkehrschluss, dass man nicht einfach nur passiv und abwartend durchs Leben so dahin gehen oder treiben kann.

==> es bedeutet vielmehr, dass man sich ganz aktiv sich mit sich selbst und seinem Leben auseinander setzt…und sich ein paar Fragen stellt:

* Warum bin ich hier?

* Was will ich mit meinem Leben anfangen?

* Was gefällt mir? Was tut mir gut?

* Was gefällt mir nicht? Was tut mir nicht gut?

Wer die Lebensstory von Neal Donald Walsch kennt (gutes bodenständiges Leben, dann plötzlich Autounfall, Wirbel gebrochen, 18Monate im Krankenstand, kein Job mehr, Erspartes Geld wurde immer weniger, er ist durch die Löcher des sozialen Netzes der USA gefallen, musste raus aus Whg, und schließlich auf der Straße leben und zum Bettler werden) …

Er fragte sich:

* Warum ist mein Leben so wie es ist?

Und er kam drauf, dass das Problem indem lag woran er glaubte.

Er sieht auch, dass es das Problem für die meisten Menschen ist-> das Problem

WORAN SIE GLAUBEN

Daher lädt er immer dazu ein, selbst mal genau hin zu schauen und in sich hinein zu hören

WORAN MAN GLAUBT

Hier sieht Neale allerdings auch ein großes Risiko: „Es braucht nämlich ganz viel Mut. Denn dieser Bereich unserer Überzeugungen, Glaubenssätzen ist so ein Bereich, den wir nicht gerne genau anschauen.

In diesem Bereich der Überzeugungen in unserem Leben weigern wir uns, das auch zu tun was wir in allen anderen Bereichen unseres Lebens gerne machen- in der Wissenschaft, in der Medizin, in der Technik machen wir das ABER im Bereich unseres GLAUBENS nicht. Nämlich DIE VORHERIGE, DIE GRUNDANNAHME IN FRAGE ZU STELLEN…in der Wissenschaft- in dem Moment wo es zu einem wissenschaftlichen Durchbruch kommt stellen wir sofort die Vorannahme in Frage- das heißt, wir testen, überprüfen das ganze, um zu sehen ob es wirklich wahr ist. In der Medizin machen wir das gleiche…In der Technik machen wir das gleiche. ABER in dem Bereich, was wir aus tiefstem Herzen glauben- diese Hypothesen überprüfen wir nicht. Wir nehmen an, dass unsere Glaubenssätze, unsere Überzeugungen tatsächlich wahr sind.“

„Und es gibt so zwei Vorannahmen, wo wir ganz besonders zögern die jemals in Frage zu stellen. Die erste Annahme ist, dass die PRIORITÄTEN, wie wir sie für uns im Leben aufgestellt haben, stimmen. Und die zweite Annahme ist die TRENNUNG/GETRENNTHEIT.“…

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Woran glaubst du?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s